Alles blüht und wächst

Der Frühling ist da! Alles blüht und wächst, der Bärlauch verwandelt den Waldboden in einen grünen Teppich, einzelne Sträucher haben schon grüne Blätter, und die Blumen blühen in gelb, blau, lila, rosa und weiß. Die Vögel zwitschern fröhlich von früh bis spät.

Mich hat zur Zeit eher die Frühjahrsmüdigkeit im Griff, als dass ich wachse und blühe. Aber die Sehnsucht danach ist da, die Sehnsucht zu wachsen und zu blühen, so wie die Natur.
Heute Früh hat mich das Morgenlicht hinausgelockt in den Wald. Dabei ist ein spontanes, intuitives Lied entstanden: Everything is blooming and growing - Alles blüht und wächst.

Everything
is blooming and growing
and I want
I wanna grow, too.
Everything
is blooming and growing
and I want
I wanna bloom, too.



Und hier sind noch einige Photos vom Waldspaziergang heute morgen:

 Bärlauch überall. Ich habe schon Bärlauchpesto gemacht, Bärlauchspätzle und Bärlauchbutter.
 Morgenlicht
 Die Hügel hinauf und hinunter, immer dem Licht hinterher.
 Farbkontrast
 Hier bin ich einem Rehweg gefolgt. Warum? Wegen dem Licht.
 Ein "toter" Baum - wertvoller Lebensraum
 Ein Hauch von Urwald am äußersten Rand von Wien.
 Immergrüner Efeu
 Hellblaue und lila Veilchen im Wald
 So eine schöne Farbe!
 Die ersten Sträucher werden wieder grün.
 Kleine Idylle am Waldrand

Can you feel it?

Kannst du es spüren? Erinnerst du dich?

Wer als Kind das Glück hatte, in der Natur unterwegs zu sein, Entdeckungen machen zu können im eigenen Tempo, hat bestimmt intuitiv gewußt, dass alles lebendig ist. Kinder staunen über jede Blume, jeden Käfer, sie spielen Verstecken im Gebüsch und trinken aus der Regenlacke.

Bist du auch auf Bäume geklettert? Erinnerst du dich noch? 
Oder hast du schon längst vergessen, wie es sich anfühlt, barfuß über eine Wiese zu laufen?
Ist die Natur nur eine Outdoor-Kulisse, in der man Mountainbike fahren kann?

Die Natur ist viel mehr als das. Sie ist heilig. Sie ist voller Schönheit. Sie ist die Quelle des Lebens. Erinnere dich daran!




Die Photos sind von einem Ausflug im Juli 2018 nach Hinternasswald in Niederösterreich. Siehe dazu auch meinen Post vom letzten September namens "In Nasswald beim Schneeberg".
Nach einem langen Winter tut es gut, wieder Farben und frisches Grün zu sehen, dabei helfen die Erinnerungen an letzten Sommer.


















Magical frosty morning

Lately there was such stunning light in the forest. It was a frosty morning with ice crystals on branches and leaves. The morning sun was shining through some invisible fog, creating the most beautiful rays of light between the trees. I took my drum with me, taking pictures on my way up to the meadow. There I sang this song for the magical frosty morning.






 Morning forest
 Rays of light
 Frosty branches
 Magical light
 Favorite tree of the day
 Beautiful ice crystals
 Mystical morning in the woods
 Frozen flower
 Sheep´s hair
Shadow and light

Auf der Lichtung

 Unterwegs im Wald meiner Kindheit in Niederösterreich. 
  
 Verblüht und verwelkt und immer noch schön.

  




 

Über viele Äste, durch Gebüsch und unzählige Dornen kam ich auf eine Lichtung. Hier wurde der Wald vor vielen Jahren gerodet, jetzt wachsen hier junge Birken, Föhren, ganz viel Ginster und dornige Brombeerranken. Diese Wildheit und Unberührtheit hat mich sehr angezogen, aber es war nicht leicht, in den Dornendschungel vorzudringen. Fast so als sollte ich beweisen, wie sehr ich mir den Zugang zu diesem Ort wünsche. Mitten im hohen Gras, zwischen Flecken von Schnee, habe ich mein Lied für die Lichtung aufgenommen.




Birken sind wunderschön und mit dem hohen Norden verbunden.

Die gefrorenen Teiche


Wenn viel Schnee geschmolzen ist, füllen sich die Teiche im Wald mit Wasser. 




Eislaufen bei den Schafen im Wald.
                      



Der kleinere Teich ist oft besonders schön im Nachmittagslicht.

Winterstarre am großen Teich

Hier ist ein Lied für die gefrorenen Teiche, das ich am Ufer des kleinen Teichs aufgenommen habe. Ganz spontan, absichtslos, einfach nur um der Stimmung eine Stimme zu geben. Die Vögel und das vorbeifliegende Flugzeug haben mich von oben mit ihrem Klang begleitet: